A-4 NORDKAP 3L - EIGENSCHAFTEN 

Was kann der A-4? Alle Produkteigenschaften zusammengefasst und anschaulich erklärt. 

A-4 NORDKAP 3L

Alle Produkteigenschaften 
zusammengefasst 
und anschaulich erklärt. 

Neuerungen beim A-4 Nordkap 3L

  • 3-Lagen Konstruktion mit 500D Nylon Außenmaterial. Hier haben wir daraufgeachtet, dass das Material nicht zu steif und „brettig“ ist.

  • Ein neues leistungsstarkes PU Membran Laminat übernimmt die Atmungsaktivitätund Wasserdichtigkeit (10.000 mm Wasserdichtigkeit 10.000 gr/m²/24h Wasserdampfdurchlass) des 3-lagigen Materials.

  • Zur 240gr/m² Watte-Isolation wurde eine zusätzliche Isolation am Gesäß und den Knien installiert.

  • Zertifizierungslevel Klasse AA nach EN17092-3:2020 wurde erreicht.

  • Die Imprägnierung ist aus Gründen des Umweltschutzes nun PFC-frei!

  • Die Umverpackung ist 100% recycled

  • Mehr und größere Taschen. Die zusätzliche, nicht wasserdichte Brusttasche für den Schnellzugriff ist mit einem wasserdichten Innenbeutel ausgestattet.

  • Die Jackentaschen haben eine größere Labyrinth Überlappung und sind wasserdicht verarbeitet. Die linke Brusttasche ist zur besseren Ergonomie geneigt.

  • Die Hose hat nun zwei große Cargotaschen mit Reissverschluss.

  • Die silbernen Reflexpartien sind aus 3M Scotchlite und sind mit „irisierenden“ Regenbogen-Reflex kombiniert.

  • Große Innentaschen aus Netzmaterial mit Handytasche aus Fleece.

  • Ein längerer und nach Größen gestaffelter Verbindungsreissverschluss zwischen Jacke und Hose erhöht den Komfort in der Handhabung gerade für größere Größen.

  • Große Partien mit Stretchmaterial im Nierenbereich ersetzen die Akkordeon-Stretchpartie.

  • Neue, leichtere und flexiblere Sas-tec SCL-1 Level 2 Protektoren an Schultern, Ellbogen und Knie. Die Ellbogen sind 2-fach und Knie 3-fach verstellbar. Die Hüftprotektoren sind jetzt serienmäßig. Der optionale Rückenprotektor ist der leichte und flexible Sas-tec SCL-19 Rückenprotektor mit Level 2.

Bewährte Details

  • Ganz wichtig ist uns auch wieder die Zusammenarbeit mit hochwertigen Zulieferern wie Duraflex®, Fidlock®, 3M Scotchlite™, SAS-TEC® und YKK®. Damit können wir sicher sein, dass unser Thermoanzug auch unter extremen Bedingungen funktioniert.

  • Der Frontverschluss nach links wie bei Damenjacken, damit wird wirksam vermieden, dass durch den erhöhen, einseitigen Winddruck durch den Seitenwagen, der Verschluss sicher verschlossen bleibt.

  • Wichtigste Schwerpunkte waren Sicherheit, Tragekomfort und praxisgerechte Details.

  • Der Kragen ist weit, komfortabel und 3-dimensional aufgebaut und schließt über den patentierten Fidlock® Magnetverschluss.

  • Eine auf die Fahrposition ausgelegte Passform gewährleistet einen perfekten Sitz auf dem Tourenmotorrad. Bei insgesamt 28 Größen werden auch Exoten fündig.

  • Ausschließlich YKK Vislon® Reißverschlüsse werden verwendet, diese laufen absolut leichtgängig und verhaken nirgends. Die Reißverschlüsse sind alle wartungsfreundlich eingenäht und könnten auch mit einfachsten Mitteln ohne Probleme ersetzt werden. Die Bedienung ist über lange Reißverschlussanhänger auch mit Handschuhen möglich.

  • Die Handschuhstulpen werden bequem in die komplett zu öffnenden Ärmelbündchen gezogen. Das wasserdichte Innenbündchen mit Daumenschlaufe sorgt für eine wasser- und winddichte Verbindung.

  • Zur Vermeidung von Kältebrücken ist die Jacke lang und die Hose sehr hoch geschnitten.

  • Ein Sitzsteg, Kordelzug im Saum sowie die innere Schnee- und Windschürze schaffen eine perfekte Verbindung zwischen Jacke und Hose.

  • Die Isolation von 240gr/m² hat sich in zahlreichen Tests bewährt und isoliert zuverlässig bei Temperaturen bis minus 30 Grad.

  • Abnehmbare, breite Hosenträger

Neuerungen beim A-4 Nordkap 3L

  • 3-Lagen Konstruktion mit 500D Nylon Außenmaterial. Hier haben wir daraufgeachtet, dass das Material nicht zu steif und „brettig“ ist.

  • Ein neues leistungsstarkes PU Membran Laminat übernimmt die Atmungsaktivitätund Wasserdichtigkeit (10.000 mm Wasserdichtigkeit 10.000 gr/m²/24h Wasserdampfdurchlass) des 3-lagigen Materials.

  • Zur 240gr/m² Watte-Isolation wurde eine zusätzliche Isolation am Gesäß und den Knien installiert.

  • Zertifizierungslevel Klasse AA nach EN17092-3:2020 wurde erreicht.

  • Die Imprägnierung ist aus Gründen des Umweltschutzes nun PFC-frei!

  • Die Umverpackung ist 100% recycled

  • Mehr und größere Taschen. Die zusätzliche, nicht wasserdichte Brusttasche für den Schnellzugriff ist mit einem wasserdichten Innenbeutel ausgestattet.

  • Die Jackentaschen haben eine größere Labyrinth Überlappung und sind wasserdicht verarbeitet. Die linke Brusttasche ist zur besseren Ergonomie geneigt.

  • Die Hose hat nun zwei große Cargotaschen mit Reissverschluss.

  • Die silbernen Reflexpartien sind aus 3M Scotchlite und sind mit „irisierenden“ Regenbogen-Reflex kombiniert.

  • Große Innentaschen aus Netzmaterial mit Handytasche aus Fleece.

  • Ein längerer und nach Größen gestaffelter Verbindungsreissverschluss zwischen Jacke und Hose erhöht den Komfort in der Handhabung gerade für größere Größen.

  • Große Partien mit Stretchmaterial im Nierenbereich ersetzen die Akkordeon-Stretchpartie.

  • Neue, leichtere und flexiblere Sas-tec SCL-1 Level 2 Protektoren an Schultern,
    Ellbogen und Knie. Die Ellbogen sind 2-fach und Knie 3-fach verstellbar. Die
    Hüftprotektoren sind jetzt serienmäßig. Der optionale Rückenprotektor ist der leichte und flexible Sas-tec SCL-19 Rückenprotektor mit Level 2.

Bewährte Details

  • Ganz wichtig ist uns auch wieder die Zusammenarbeit mit hochwertigen Zulieferern wie Duraflex®, Fidlock®, 3M Scotchlite™, SAS-TEC® und YKK®. Damit können wir sicher sein, dass unser Thermoanzug auch unter extremen Bedingungen funktioniert.

  • Der Frontverschluss nach links wie bei Damenjacken, damit wird wirksam vermieden, dass durch den erhöhen, einseitigen Winddruck durch den Seitenwagen, der Verschluss sicher verschlossen bleibt.

  • Wichtigste Schwerpunkte waren Sicherheit, Tragekomfort und praxisgerechte Details.

  • Der Kragen ist weit, komfortabel und 3-dimensional aufgebaut und schließt über den patentierten Fidlock® Magnetverschluss.

  • Eine auf die Fahrposition ausgelegte Passform gewährleistet einen perfekten Sitz auf dem Tourenmotorrad. Bei insgesamt 28 Größen werden auch Exoten fündig.

  • Ausschließlich YKK Vislon® Reißverschlüsse werden verwendet, diese laufen absolut leichtgängig und verhaken nirgends. Die Reißverschlüsse sind alle wartungsfreundlich eingenäht und könnten auch mit einfachsten Mitteln ohne Probleme ersetzt werden. Die Bedienung ist über lange Reißverschlussanhänger auch mit Handschuhen möglich.

  • Die Handschuhstulpen werden bequem in die komplett zu öffnenden Ärmelbündchen gezogen. Das wasserdichte Innenbündchen mit Daumenschlaufe sorgt für eine wasser- und winddichte Verbindung.

  • Zur Vermeidung von Kältebrücken ist die Jacke lang und die Hose sehr hoch geschnitten.

  • Ein Sitzsteg, Kordelzug im Saum sowie die innere Schnee- und Windschürze schaffen eine perfekte Verbindung zwischen Jacke und Hose.

  • Die Isolation von 240gr/m² hat sich in zahlreichen Tests bewährt und isoliert zuverlässig bei Temperaturen bis minus 30 Grad.

  • Abnehmbare, breite Hosenträger

A-4 NORDKAP 3L
DER KRAGEN
 
Der weiche, gepolstete Kragen ist komfortabel und 3-dimensional aufgebaut und schließt über den patentierten Fidlock®-Magnetverschluss. Dies erübrigt eine nervige Fummelei besonders in Handschuhen. Die Feinjustierung erfolgt über einen Kordelzug auf der Jackenrückseite.

A-4 NORDKAP 3L
DER FRONTVERSCHLUSS
 
Der wasserdichte Labyrinth-Frontverschluss öffnet nach links wie bei Damenjacken. Damit wird erreicht, dass der Verschluss auch bei erhöhten einseitigem Winddruck des Seitenwagens sicher verschlossen bleibt. Innen unterstützt eine Thermoüberlappung diesen Effekt.

A-4 NORDKAP 3L
DIE BRUSTTASCHE
 
Auf der Front der A-4 Nordkap 3L Jacke gibt es drei wasserdichte Aussentaschen, wobei die beiden unteren über seitliche Fleece-Einschubtaschen verfügen. Die zusätzliche rechte Brusttasche ist nicht wasserdicht, dafür aber für den Schnellzugriff mit einem wasserdichten Innenbeutel ausgestattet. 

A-4 NORDKAP 3L
DIE REFLEKTOREN
 
Die silbernen Reflexpartien sind aus 3M Scotchlite. Sie sind mit „irisierenden“ Reflexpartien (Regenbogen Effekt) kombiniert.

A-4 NORDKAP 3L
DIE KLETTFLÄCHE
 
Die Klettfläche am Oberarm ist für Aufnäher oder Namenlabel. Diese müssen erst auf Haken-Klett genäht werden und können dann auf der weichen Klettfläche der Jacke befestigt werden.
A-4 NORDKAP 3L
DIE PROTEKTOREN
 
Für die Protektoren gibt es an Ellbogen 2 und an den Knien 3 Taschen, so dass unterschiedliche Positionen möglich sind.

A-4 NORDKAP 3L
DIE HOSENTRÄGER
 
Die Hosenträger sind abnehmbar und verstellbar. Die Hose hat einen hohen Bund und einen umlaufenden, einstellbaren Gürtel.
A-4 NORDKAP 3L
DIE VERBINDUNG

Die Verbindung zwischen Jacke und Hose wird durch einen langen Verbindungsreißverschluss ermöglicht.

A-4 NORDKAP 3L
DER KRAGEN
 
Der weiche, gepolstete Kragen ist komfortabel und 3-dimensional aufgebaut und schließt über den patentierten Fidlock®-Magnetverschluss. Dies erübrigt eine nervige Fummelei besonders in Handschuhen. Die Feinjustierung erfolgt über einen Kordelzug auf der Jackenrückseite.

A-4 NORDKAP 3L
DER FRONTVERSCHLUSS
 
Der wasserdichte Labyrinth-Frontverschluss öffnet nach links wie bei Damenjacken. Damit wird erreicht, dass der Verschluss auch bei erhöhten einseitigem Winddruck des Seitenwagens sicher verschlossen bleibt. Innen unterstützt eine Thermoüberlappung diesen Effekt.

A-4 NORDKAP 3L
DIE BRUSTTASCHE
 
Auf der Front der A-4 Nordkap 3L Jacke gibt es drei wasserdichte Aussentaschen, wobei die beiden unteren über seitliche Fleece-Einschubtaschen verfügen. Die zusätzliche rechte Brusttasche ist nicht wasserdicht, dafür aber für den Schnellzugriff mit einem wasserdichten Innenbeutel ausgestattet. 
A-4 NORDKAP 3L
DIE REFLEKTOREN
 
Die silbernen Reflexpartien sind aus 3M Scotchlite. Sie sind mit „irisierenden“ Reflexpartien (Regenbogen Effekt) kombiniert.
A-4 NORDKAP 3L
DIE KLETTFLÄCHE
 
Die Klettfläche am Oberarm ist für Aufnäher oder Namenlabel. Diese müssen erst auf Haken-Klett genäht werden und können dann auf der weichen Klettfläche der Jacke befestigt werden.
A-4 NORDKAP 3L
DIE PROTEKTOREN
 
Für die Protektoren an Ellenbogen und Knien gibt es drei verschiedene Taschen, so dass unterschiedliche Positionen möglich sind.

A-4 NORDKAP 3L
DIE HOSENTRÄGER
 
Die Hosenträger sind abnehmbar und verstellbar. Die Hose hat einen hohen Bund und einen umlaufenden, einstellbaren Gürtel.
A-4 NORDKAP 3L
DIE VERBINDUNG

Die Verbindung zwischen Jacke und Hose wird durch einen langen Verbindungsreißverschluss ermöglicht.

A-4 NORDKAP 3L
DER KRAGEN
 
Der weiche, gepolstete Kragen ist komfortabel und 3-dimensional aufgebaut und schließt über den patentierten Fidlock®-Magnetverschluss. Dies erübrigt eine nervige Fummelei besonders in Handschuhen. Die Feinjustierung erfolgt über einen Kordelzug auf der Jackenrückseite.
A-4 NORDKAP 3L
DIE FRONT
 
Der wasserdichte Labyrinth-Frontverschluss öffnet nach links wie bei Damenjacken. Damit wird erreicht, dass der Verschluss auch bei erhöhten einseitigem Winddruck des Seitenwagens sicher verschlossen bleibt. Innen unterstützt eine Thermoüberlappung diesen Effekt.
A-4 NORDKAP 3L
DIE BRUSTTASCHE
 
Auf der Front der A-4 Nordkap 3L Jacke gibt es drei wasserdichte Aussentaschen. Die zusätzliche rechte Brusttasche ist nicht wasserdicht, dafür aber für den Schnellzugriff mit einem wasserdichten Innenbeutel ausgestattet. 
A-4 NORDKAP 3L
DIE REFLEKTOREN
 
Die silbernen Reflexpartien sind aus 3M Scotchlite. Sie sind mit „irisierenden“ Reflexpartien (Regenbogen Effekt) kombiniert.
A-4 NORDKAP 3L
DIE KLETTFLÄCHE
 
Die Klettfläche am Oberarm ist für Aufnäher oder Namenlabel. Diese müssen erst auf Haken-Klett genäht werden und können dann auf der weichen Klettfläche der Jacke befestigt werden.
A-4 NORDKAP 3L
DIE PROTEKTOREN
 
Für die Protektoren an Ellenbogen und Knien gibt es drei verschiedene Taschen, so dass unterschiedliche Positionen möglich sind.
A-4 NORDKAP 3L
DIE HOSENTRÄGER
 
Die Hosenträger sind abnehmbar und verstellbar. Die Hose hat einen hohen Bund und einen umlaufenden, einstellbaren Gürtel.
A-4 NORDKAP 3L
DIE VERBINDUNG

Die Verbindung zwischen Jacke und Hose wird durch einen langen Verbindungsreißverschluss ermöglicht.